Leichtbauschornsteine zum nachträglichen Einbau, das geringe Gewicht des Schachtes erlaubt den Einbau fast immer, auch ohne vorhandener Betondecke.

Leichtbauschornstein, Systembeschreibung des Schachtsystems eka compact L90

  • unser zweischaliges Schachtsystem eka compact ist zusammen mit dem einwandigen Edelstahl-Abgas-System auf der Basis der EN 1856-1 CE zertifiziert.
  • Die Qualität der Produkte wird durch den TÜV Süd überwacht.
  • Die Schachtelemente des Leichtbauschornsteins bestehen aus zementfasergebundenen Silikatplatten.
  • Das System eka compact L90 wird hergestellt mit 90 Minuten Feuerwiderstandsdauer (L90/EI90)
  • Das System ist geeignet zum Anschluss von Öl,- Gas- oder Festbrennstoff-Feuerstätten.
  • Die maximale Dauertemperatur im Unterdruckbetrieb beträgt 600° C.
  • Bei Überdruckbetrieb (max. 5000 PA) werden spezielle Dichtungen in die Steckverbindungen der abgasführenden Rohre eingebaut, hier eträgt die max. Dauertemperatur 200° C.
  • Sowohl raumluftabhängige als auch raumluftunabhängige Betriebsweise sind möglich.
  • Das zylindrische Stecksystem wird ohne Klemmband ausgeführt.
  • Die Wanddicke der Innenschale beträgt 0,6mm oder wahlweise 1,0mm.
  • Das System muss nicht isoliert werden. Eine Isolierung ist jedoch beim Anschluss von Feststoff- oder Öl-Feuerstätten empfehlenswert.
  • Der Leichtbauschornstein kann streich- oder tapezierfertig montiert werden.

 


Für eine Angebotserstellung nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Büro auf. Vereinbaren Sie einen Ortstermin mit unserem Außendienstmitarbeiter. Bei Hausanwesen bis 50 km im Radius von 45711 Datteln ist dieser Service kostenlos, ebenso die Angebotserstellung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.